Einsätze 2017 - Feuerwehr Naitschau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einsätze 2017

Einsätze


Einsatzberichte der Feuerwehr
Naitschau 2017


Bericht Nr. 10/17

Hilfeleistung VKU

Datum:

12.08.2017

Alarmzeit:

22:39 Uhr

Einsatzdauer:

50 Minuten

Einsatzort:

B 94 zwischen Neuärgerniß und Zeulenroda

Anzahl Einsatzkräfte der FW Naitschau:

11 Kameraden

eingesetzte Fahrzeuge der FW Naitschau:

KLF-Thüringen+HDL-Anhänger LF 8

weiter alarmierte Feuerwehren:

Zeulenroda, Langenwetzendorf

weitere Einsatzkräfte vor Ort:

Polizei, Rettungsdienst, Notartzt

Kurzbericht

Auf der B94 zwischen Zeulenroda und Neuärgerniß kam ein Kleinwagen nach links von der Fahrbahn ab fuhr die Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde in ihrem PKW eingeklemmt. Sie wurde von der Feuerwehr Zeulenroda mit Schere und Spreizer befreit. Ein Eingreifen durch unsere Feuerwehr war nicht erforderlich.

Bilder 2 /Fotos: FFW Langenwetzendorf

Bericht Nr. 09/17

Brand

Datum:

05.08.2017

Alarmzeit:

00:16 Uhr

Einsatzdauer:

11 h, 44 min

Einsatzort:

Strohhaufenbrand zwischen Göttendorf und Langenwetzendorf

Anzahl Einsatzkräfte der FW Naitschau:

9 Kameraden

eingesetzte Fahrzeuge der FW Naitschau:

KLF-Thüringen+HDL-Anhänger, LF 8+STA

weiter alarmierte Feuerwehren:

Langenwetzendorf, Daßlitz, Zeulenroda

weitere Einsatzkräfte vor Ort:

Polizei, Polizeihubschrauber

Kurzbericht

Brand von zwei Strohhäufen. Aufbau einer Wasserversorgung über lange Wegestrecken. Kontrollierter Abbrand der Strohhaufen bis in die frühen Morgenstunden. Danach ablöschen der Brandnester, welche durch einen Radlader freigelegt wurden.

Bilder 8 (Fotos: Thomas Strauß)

Bericht Nr. 08/17

Brand

Datum:

02.08.2017

Alarmzeit:

16:03 Uhr

Einsatzdauer:

10 Minuten

Einsatzort:

Strohhaufenbrand zwischen Göttendorf und Langenwetzendorf

Anzahl Einsatzkräfte der FW Naitschau:

8 Kameraden

eingesetzte Fahrzeuge der FW Naitschau:

KLF-Thüringen+HDL-Anhänger, LF 8+STA

weiter alarmierte Feuerwehren:

Langenwetzendorf, Daßlitz, Zoghaus

weitere Einsatzkräfte vor Ort:


Kurzbericht

Einsatzabbruch noch im Gerätehaus. Erneutes Aufflammen des Strohhaufenbrandes von der Nacht. Die Feuerwehr Langenwetzendorf löschte die Brandstelle ab.

Bilder keine

Bericht Nr. 07/17

Brand

Datum:

02.08.2017

Alarmzeit:

03:42 Uhr

Einsatzdauer:

5 Minuten

Einsatzort:

Strohhaufenbrand zwischen Göttendorf und Langenwetzendorf

Anzahl Einsatzkräfte der FW Naitschau:

14 Kameraden

eingesetzte Fahrzeuge der FW Naitschau:

KLF-Thüringen+HDL-Anhänger, LF 8+STA

weiter alarmierte Feuerwehren:

Langenwetzendorf, Daßlitz, Zoghaus

weitere Einsatzkräfte vor Ort:

Polizei

Kurzbericht

Nach erster Sichtung des Brandes durch die Feuerwehr Langenwetzendorf wurden die Wehren von Daßlitz, Zoghaus und Naitschau nachalarmiert. Es wurde aber dann entschieden da eine Ausbreitung kaum möglich war, den Strohhaufen kontrollieret abbrennen zu lassen. So wurde noch vor dem Ausrücken der nachalarmierten Wehren der Einsatz abgebrochen.

Bilder keine

Bericht Nr. 06/17

Brand

Datum:

19.07.2017

Alarmzeit:

16:09 Uhr

Einsatzdauer:

90 Minuten

Einsatzort:

Feld hinter dem Sportplatz Naitschau

Anzahl Einsatzkräfte der FW Naitschau:

8 Kameraden

eingesetzte Fahrzeuge der FW Naitschau:

KLF-Thüringen+HDL-Anhänger, LF 8+STA

weiter alarmierte Feuerwehren:

Langenwetzendorf, Erbengrün, Zeulenroda, KBM

weitere Einsatzkräfte vor Ort:

Polizei

Kurzbericht

Durch einen technischen Defekt eines Mähdreschers  wurde ein Feldbrand auf einer Fläche von ca. 200 x 200 Meter ausgelöst. Durch den Aufbau einer Wasserversorgung von einer Löschwasserzisterne der Vogtlandwerkstätten und dem Einsatz von mehreren Tanklöschfahrzeugen konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Durch den Einsatz einer Scheibenegge und eines Ackerpfluges wurde die weitere Ausdehnung des Feuers gestoppt.

Bilder 3

Bericht Nr. 05/17

Hilfeleistung VKU

Datum:

15.07.2017

Alarmzeit:

15:50 Uhr

Einsatzdauer:

30 Minuten

Einsatzort:

B 94 Richtung Zoghaus

Anzahl Einsatzkräfte der FW Naitschau:

9 Kameraden

eingesetzte Fahrzeuge der FW Naitschau:

KLF-Thüringen+HDL-Anhänger LF 8

weiter alarmierte Feuerwehren:

Zoghaus

weitere Einsatzkräfte vor Ort:

Polizei, Rettungsdienst, Notartzt

Kurzbericht

Ein in Richtung Zoghaus fahrender VW-Polo kam kurz vor Ortseingang Zoghaus nach links von der Fahrbahn ab. Dabei streifte er zwei Bäume und kam auf dem Radweg zum stehen. Die Fahrerin wurde vom Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr Zoghaus übernahm dann die Aufräumungsarbeiten.

Bilder 2 / Fotos:FFW Zoghaus

Bericht Nr. 4/17

Einsatzübung

Datum:

22.06.2017

Alarmzeit:

18:21 Uhr

Einsatzende:

19,00 Uhr

Einsatzort:

Verbindungsstraße B94- Kurtschau

Anzahl Einsatzkräfte der FW Naitschau:

10 Kameraden

eingesetzte Fahrzeuge der FW Naitschau:

KLF-Thüringen+HDL, LF8

weiter alarmierte Feuerwehren:

Zoghaus

weitere Einsatzkräfte vor Ort:

keine

Kurzbericht

Die Feuerwehr Zoghaus führte eine Einsatzübung durch zu der wir mit alarmiert wurden. Es wurde ein VKU mit einem PKW nachgestellt. Es gab zwei verletzte Personen darunter ein Kind. Die erwachsene Person war eingeklemmt und es sollte ein Rettungssatz nachalarmiert werden. Auf Grund einer zu dieser Zeit herrschenden Unwetterlage im Kreisgebiet wurde entschieden die Leitstelle zu entlasten und eine normale Bergung der verletzten Person zu üben.

Bilder keine

Bericht Nr. 3/17

Brandeinsatz (Fehlalarm)

Datum:

30.05.2017

Alarmzeit:

22:44 Uhr

Einsatzdauer:

50 Minuten

Einsatzort:

Vogtlandwerkstätten Naitschau

Anzahl Einsatzkräfte der FW Naitschau:

8 Kameraden

eingesetzte Fahrzeuge der FW Naitschau:

KLF-Thüringen+HDL-Anhänger, LF8

weiter alarmierte Feuerwehren:

Feuerwehr Langenwetzendorf, Feuerwehr Wildetaube, Feuerwehr Erbengrün, Feuerwehr Wellsdorf, Feuerwehr Zeulenroda, KBM Zeulenroda,

weitere Einsatzkräfte vor Ort:


Kurzbericht

Der Einsatzbefehl lautete Auslösung der Brandmeldeanlage in den Vogtlandwerkstätten. Beim Eintreffen an der

Einsatzstelle war bereits der Haustechniker (Kamerad unserer Feuerwehr) vor Ort. Eine Brandmeldergruppe im
untern Flur hatte ausgelöst. Es war keine Rauchentwicklung oder sonstige Hinweise auf einen Brand zu
erkennen. Ein Rauchmelder in der Zwischendecke hatte den Alarm ausgelöst. Durch die Kameraden der
Feuerwehr Langenwetzendorf wurde die Umgebung des Melders mit der Wärmebildkamera abgesucht. Es konnte
keine Erwärmung festgestellt werden. Die Brandmeldeanlage wurde wieder zurückgesetzt und es erfolgte keine
erneute Auslösung des Melders. Am nächsten Tag wurde der Melder bzw. die Anlage von der verantwortlichen
Fachfirma überprüft.

Bilder keine

Bericht Nr. 2/17

Absicherung Fakelumzug

Datum:

30.04.2016

Alarmzeit:

20:30 Uhr

Einsatzdauer:

1,5 Stunden

Einsatzort:

Ortsmitte

Anzahl Einsatzkräfte der FW Naitschau:

9 Kameraden

eingesetzte Fahrzeuge der FW Naitschau:

LF8, KLF-Thüringen

weiter alarmierte Feuerwehren:

keine

weitere Einsatzkräfte vor Ort:

keine

Kurzbericht

Absicherung des Fakelumzuges durch die Ortslage mit unseren beiden Fahrzeugen und Ordnern sowie die Absicherung des Maifeuers.

Bilder keine

Bericht Nr. 1/17

Einsatzübung

Datum:

17.02.2017

Alarmzeit:

17:58 Uhr

Einsatzende:

19,20 Uhr

Einsatzort:

Schullandheim Wellsdorf

Anzahl Einsatzkräfte der FW Naitschau:

5 Kameraden

eingesetzte Fahrzeuge der FW Naitschau:

KLF-Thüringen+HDL

weiter alarmierte Feuerwehren:

Wellsdorf, Erbengrün, Wildetaube

weitere Einsatzkräfte vor Ort:

keine

Kurzbericht

Die Feuerwehr Welldorf führte eine Einsatzübung am Schullandheim Wellsdorf durch. Die gemeinsammen Übungen soll die Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren verbessern.

Bilder keine

 
13.08.2017

Besucherzähler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü